Startseite

Dies ist eine Seite zur Berufsbildung und Didaktik beruflichen Lernens.
Die Seite wird von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Arbeitskreises entwickelt und betreut, der die Didaktik beruflichen Lernens voranbringen und die Debatte um eine moderne und innovative Berufsbildung führen will.

Uns erreichen Sie: Nachricht an Hans-J. Lindemann

Hier und heute wichtig: 14. November, Lernen mit Kopf, Herz und Hand, 18:00 Uhr im GEW-Haus, Ahornstr. 5


Lernen mit Kopf, Herz und Hand
- Die schwedische Schule –

Wie eine bessere Verzahnung von allgemeiner mit beruflicher Ausbildung gelingen kann, wollen wir mit unserer Veranstaltungsreihe herausfinden. Dazu laden wir Expert*innen aus Berlin, anderen Bundesländern und anderen europäischen Ländern ein, die uns ihre Konzepte vorstellen und mit uns darüber diskutieren.
Diskussionskreis Duale Schule


Kontakt: Hans-Juergen Lindemann - siehe oben

Flyer:

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Artikel in der BBZ:

Lernen .... duale Schule

Konzepte und Verfahren der Fortbildung finden Sie unter PE_Lehrer/-innenfortbildung.


Die Lern- und Arbeitsaufgabe: Zur Lern- und Arbeitsaufgabe haben wir eine Seite erarbeitet.

Lern- und Arbeitsaufgabe

Lernen

In Kooperation mit dem EPIZ e.V. in Berlin entstand eine Seite zum globalen Lernen.

globales Lernen

Globales Lernen

Das Duale System steht in der internationalen Berufsbildungsdebatte wieder hoch im Kurs - zu Recht, wie ich meine. Eine Untersuchung von R. Strahm aus der Schweiz belegt, dass nach der Krise 2008 die Länder mit dualen Ausbildungsformen in Europa gute Arbeitsmarktdaten für Facharbeiter vorweisen können. Die Integration junger Menschen in den Arbeitsmarkt gelingt dort am besten. [HJL]

Jugendarbeitslosigkeit in Europa 2008/9
Und hier noch
eine Übersicht: Arbeitslosigkeit dual ausgebildeter Facharbeiter im Vergleich zur durchschnittlichen Arbeitslosigkeit, Schweiz, Westdeutschland:

Arbeitslosigkeit - Ausbildung

R. Strahm, Warum wir
so reich sind,
ag ott verlag. Brunngasse 36.
Postfach. 3000 Bern 7

Eine DUALE Ausbildung bietet dauerhaft eine gute Beschäftigungsfähigkeit. Deshalb wollen viele Länder heute dual ausbilden. Doch was in Deutschland gilt, gilt für andere Länder so nicht. / Quelle: BIBB 2018

Mein Engagement: Internationale Berufsbildungs-zusammenarbeit
 


Verwandte Seiten:

Erfolg kommt von hier: Die Berliner Oberstufenzentren stellen sich und ihre Angebote auf dieser Seite vor. Sie können sich über Bildungsgänge, die einzelnen OSZ und vieles mehr informieren.
_

oberstufenzentren.de

Ich arbeite eng mit den Bundesarbeitsgemeinschaften der Metall- Elektro- sowie Bau- Holz- und Gestaltungsberufe zusammen. In den Bundesarbeitsgemeinschaften sind Wissenschaftler und Praktiker der jeweiligen Bereiche zusammengeschlossen. Zu den Aktivitäten gehört die Mitarbeit in Seminaren, Workshops und insbesondere an den Fachtagungen der Hochschultage. Weiterhin nehmen wir an der Diskussion neuer Entwicklungen der Didaktik beruflichen Lernens teil. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Bau-Holz-Farbe gibt regelmäßig ein Mitteilungsblatt heraus - schauen Sie mal rein.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Bau-Holz-Farbe erreichen Sie hier:

www.bag-bau-holz-farbe.de


Copyright:

Dr. Hans-Jürgen Lindemann
Wiesbadener Str. 14 a
12161 Berlin

Meine Seite: www.halinco.de